Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter Juli 2019

Guten Tag ,

„Immer, wenn ich traurig bin, koche ich mir etwas Gutes und schlage mir den Bauch voll“ – Genuss in allen Lebenslagen ist bei Sternekoch, Gourmetphilosoph, Basstrompeter, Verleger, Gärtner, Lebenskünstler und Autor Vincent Klink angesagt.

Am Montag, 15. Juli, nutzt Vincent Klink einen Ruhetag in seinem Stuttgarter Restaurant Wielandshöhe, um im Deutschhofkeller nicht zu kochen, sondern humorvoll aus seinem Leben zu plaudern.
  • Freuen Sie sich auf einen Abend mit herzhaft und scharf angerichteten Anekdoten.
» Hier anmelden

Mit den besten Grüßen aus dem Heilbronner Deutschhof
vom Team der vhs Heilbronn


Der beste Durstlöscher ist Wasser!

Welches Wasser trinken Sie? Bevorzugen Sie das kühle Nass direkt aus der Leitung? Oder schleppen Sie lieber Flaschen nach Hause?

Judith Broßler von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e.V. geht am Mittwoch, 3. Juli, um 18.30 Uhr in der vhs dem „Durstlöscher Wasser“ auf den Grund.

» K300A072

Ihr Vortrag bietet eine Orientierung bei der Suche nach dem passenden Wasser: Sie informiert über Qualität und Anforderungen an Trinkwasser sowie Mineral- und andere Wasser aus der Flasche und klärt über Belastungen auf.
  • Für wen bieten Mineralwässer mit bestimmten Mineralstoffgehalten tatsächlich Vorteile gegenüber dem preisgünstigen Wasser aus der Leitung?
Bei einer Blindverkostung entscheiden die Teilnehmer*innen selbst, welches Wasser Ihnen schmeckt und worauf sie bei der Auswahl ihres Wassers achten können.

Dass Wasser noch immer der beste Durstlöscher ist, darüber sind sich Ernährungsexperten und Ärzte einig – denn es enthält viele lebensnotwendige Mineralstoffe wie Kalzium, Eisen und Magnesium.

Bach und Blues, keltische Klänge und Flamenco: „Saitenreise“

Gitarrenvirtuose Volker Luft verschafft am Donnerstag, 4. Juli, 19 Uhr, ein besonderes Konzerterlebnis, das neue Höreindrücke verspricht und faszinierende Zusammenhänge zwischen den Musikkulturen offen legt.

» K201A022

Eine kurzweilige Moderation, die literarische, historische und kulturelle Bezüge herstellt, macht den Kulturgenuss im Botanischen Obstgarten perfekt.

Kompositionspreisträger Volker Lufts musikalische Reise auf sechs Saiten durchwandert Stilepochen und Musikstile. Dabei schlägt er den musikalischen Bogen
  • von Gitarrenbearbeitungen der Werke Johann Sebastian Bachs zum andalusischen Flamenco,

  • vom bluesgetränkten Mississippi Delta zu den melancholischen, keltischen Klängen Irlands.
Die Kooperationsveranstaltung von Volkshochschule und Stadtbibliothek findet bei schlechtem Wetter in der Obstgartenhalle statt.

» www.volkerluft.net

Märchen mal ganz anders: Lesung im Botanischen Obstgarten

Erwachsene Märchenfans erwarten am Mittwoch, 17. Juli, 19 Uhr, nicht nur grimmsche Klassiker.

Götz Schneyder
, der an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart studierte, hat auch moderne Texte mit im Programm, z. B. „Viktor Halbnarr“ von Thomas Bernhard.

» K201A024

Altbekanntes und Unerhörtes, Moralinsaures wie überraschend Neues – stets eigenwillig interpretiert von einem Könner seines Fachs. Götz Schneyder ist unter anderem Gründer des Sprecherensembles sprech&schwefel, Dozent sowie Bassist und Sänger.

www.sprecherschneyder.de


Kreativferien: Der Kunstsommer lädt ein

Vom 29. Juli bis zum 2. August erwartet Teilnehmende jeden Alters beim Kunstsommer ein vielfältiges, kreativ-künstlerisches Angebot:

  • Fünf Tage, elf Kurse – u. a.  im Bereich Tanz, Film, Drucken, Malen und Zeichnen. Reingeschnuppert werden kann aber auch ins Fotografieren und Spielen von Lagerfeuersongs auf der Gitarre.
Ganztageskurse für Kinder von 7 bis 13 Jahren finden gleich an den beiden ersten Tagen der Schulferien statt und beinhalten ein Mittagessen.

Das Programm für Jugendliche und Erwachsene schließt sich in den drei darauffolgenden Tagen an.

Haben Sie Lust bekommen, die Ferien kreativ einzuläuten? Mehr Informationen zu den Kursen, die sowohl in den Räumen der Jugendkunstschule als auch im sie umgebenden wunderschönen Botanischen Obstgarten stattfinden, erhalten Sie im » Kunstsommerflyer 2019.

» Hier geht's zur Anmeldung


Qigong im Park

In der zauberhaften Umgebung des Botanischen Obstgartens kommen Sie mit einfachen Qigong-Übungen für jedermann, jedefrau und jedes Alter in Einklang mit der Natur und dem Kosmos.

Die Bewegungen sind ruhig und fließend, dem Atem angepasst und werden mit minimalem Kraftaufwand ausgeführt; Eigenwahrnehmung und Bewegungssinn werden gefördert.
Kommen Sie einfach vorbei und machen Sie mit!

Rein in den Wald – raus aus dem Stress

Zur Stressbewältigung findet in der vhs-Außenstelle Leingarten am Samstag, 6. Juli, zum ersten Mal ein „Walk der Sinne“ statt.

» K303A796

Erika Mundinger, Gesundheitscoach und Achtsamkeitstrainerin, hat dieses Konzept selbst entwickelt. Beatrice Eberl, vhs-Außenstellenleiterin Leingarten, hat sie gefragt, was sie dazu bewogen hat, mit ihren Teilnehmenden in die Natur zu gehen:

„Bewegung in der Natur hat viele positive Auswirkungen auf unsere geistige und körperliche Gesundheit. Das zeigen zig Studien. Nicht umsonst ist das „Waldbaden“ in Japan als Stress-Management-Methode anerkannt. Sauerstoffreiche Luft belebt uns, stärkt unser Immunsystem, unseren Stoffwechsel und Kreislauf und senkt unseren Stresslevel. Die Geräusche des Waldes, das Grün der Pflanzen, die Düfte und das Licht beruhigen unseren Geist und lassen uns zur Ruhe kommen.

Bewegung in der Natur hat mir persönlich über die Jahre hinweg immer geholfen, mich selbst aus schwierigen, belastenden Situationen zu befreien. Bewegung aktiviert nicht nur unseren Körper in positiver Hinsicht (Stoffwechsel, baut Stresshormone ab usw.), viel wichtiger ist:
  • Bewegung in freier Natur macht den Kopf frei, verändert Perspektiven und lässt neue Lösungsmöglichkeiten zu. Sie verbindet Körper, Geist und Seele.
Denn: Wir schalten unser Kopfkino aus – kommen aus dem Verstandsmodus wieder in unseren Körper und aktivieren unser Körperwissen und unsere Intuition. Über unsere Sinne nehmen wir nicht nur die Natur um uns herum wahr, sondern auch uns selbst – unsere Gedanken, Gefühle, Emotionen, unsere Wünsche und Bedürfnisse.“

Skizzieren: Drinnen und Draußen

Frische Luft und kreatives Schaffen. Am Samstag, 6. Juli, und am Sonntag, 7. Juli, geht es mit Stift und Papier auch ins Freie zum Zeichnen.

» K205A007

Gegenstände, Personen und alltägliche Situationen sind Motive für das Skizzieren. Es werden unterschiedliche Zeichenmaterialien angeboten und unter Anleitung von Dozentin Dr. Heike Denscheilmann verschiedene Zeichentechniken und -geschwindigkeiten ausprobiert.

Zeichnerische Grundkenntnisse sind von Vorteil.


Exklusive Open-Air-Fahrt: Segway-Tour durch Heilbronn

So fühlt sich der Sommer an! Nach einer gründlichen Segway-Einweisung cruisen wir am Sonntag, 28. Juli, mit dem atemberaubenden Fahrzeug zu den schönsten Flecken Heilbronns.

» K101A119

Die dreieinhalbstündige Tour führt uns unter anderem zu drei Türmen, zum Trappensee und bis hinauf auf den Wartberg.

Bitte beachten Sie die persönlichen Teilnahmevoraussetzungen.


Leben ohne Schmerzen?!

Ist es möglich, trotz Arthrose oder „Rücken“ schmerzfrei zu leben? Dieser Frage geht die Heilpraktikerin Meike Lutz am Donnerstag, 11. Juli, 19 Uhr, in der vhs nach.

» K300A057

Schwerpunkt ihrer Heilpraxis sind Beschwerden am Bewegungssystem und die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht. Meike Lutz schwört auf diese Schmerztherapie: „Sie hat mein eigenes Leben komplett verändert. Einige meiner langjährigen Beschwerden haben sich in Luft aufgelöst. Ich habe Beschwerden entdeckt, die ich vorher nicht kannte und kann nun gegensteuern. Ich durfte viele Fortschritte bei Patienten erleben, auch wenn die Schmerztherapie leider nicht jedem hilft. Und sie bietet Hilfe zur Selbsthilfe.“

Neben grundlegenden Infos zur Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht erhalten Sie an diesem Abend eine Kostprobe mit der Faszienrolle, eine Schmerzfrei-Übung zum Kennenlernen sowie die Gelegenheit, Fragen zu stellen.


Der vhs Heilbronn seit 30 Jahren treu!

Es ist ein besonderes Jubiläum, wenn 4 Teilnehmerinnen zusammen mit ihrer Dozentin auf 30 gemeinsame Jahre an der vhs zurückblicken können.

Die Sport-/Gymnastiklehrerin Adelgund Schwab leitet seit 30 Jahren Kurse der Gesundheitsbildung an der vhs Heilbronn und hat einen sehr treuen Teilnehmer*innenstamm.
  • Herzlichen Dank für dieses Engagement und ein „Weiter so!“,
denn lebenslange Fitness ist das Ziel aller Bemühungen – und die Geselligkeit in vertrauter Runde kommt dabei auch nicht zu kurz.

Foto: Die „30er-Jubilare“: Dozentin Adelgund Schwab (rechts) mit den Teilnehmerinnen Dagmar Bammesberger, Agnes Scheinert, Käthe Sommerer (es fehlt Ursula Volle)


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.